Das Sortiment, das Charakter schenkt.

Fenster und Türen sind genauso formgebend wie stilprägend.
Es gibt nicht die eine Lösung. Deshalb bieten wir alle.
Innenausbau: Türen und Fenster.

Von Tür zu Tür.

Türen und Fenster sind das Tor zur Welt – gleichzeitig schirmen sie uns sicher gegen Wind und Wetter ab. Sie öffnen Horizonte, lassen unerwünschte Blicke auf Wunsch jedoch draußen. Sie schenken Sicherheit und sorgen dennoch für Behaglichkeit. Kurzum: Türen und Fenster sind eine Investition fürs Leben. Deshalb zählen wir ausschließlich Bauelemente in Top-Qualität zu unserem Baustoffsortiment. Vom Standardprodukt bis zur Designlösung, von der Brandschutztür über die Haustür bis zur Wohnungstür. Verglast, aus Holz oder Metall. Vom Dachfenster über die passende Verdunkelung bis hin zum Sonnenschutz.

Wissen kompakt: Türen im Innenausbau

Türen gibt in allen Größen, Farben, Materialien und auch Funktionen. Grundsätzlich unterscheidet man Funktionstüren von Außentüren und Innentüren. Im Ausbau liegt der Fokus natürlich auf der Innentür. Schließlich ist es stilentscheidend, welche Materialien und Farben gewählt werden. Doch auch das Türblatt selbst beziehungsweise dessen Oberflächengestaltung durch Fräsungen oder Kassetten spielen eine ebenso wichtige Rolle bei der Wahl der passenden Türen wie die Drückergarnitur beziehungsweise die Beschläge den visuellen Eindruck von Türen prägen.

Wo kann man Türen kaufen?
Eine große Auswahl an Türen finden Sie bei uns – unser Türen-Sortiment umfasst dabei nicht nur alle gängigen Designs, Materialien und Maße, Sonderwünsche können wir ebenso besprechen wie die Auswahl ergänzender Bauelemente wie etwa Zargen. Hilfreiche Tipps, eine intensive Produktberatung und jede Menge Inspiration finden Sie an vielen der bundesweiten Standorte von BAUEN+LEBEN. An ausgewählten Standorten bieten wir Ihnen auch Planung und Aufmaß vor Ort sowie eine große Auswahl an Spezialprodukten wie Feuchtraumtüren und Funktionstüren. Das sind Türen, die Zusatzleistungen wie Brand-, Rauch-, Schall- und Einbruchschutz bieten.
Welche Türen für den Innenraum gibt es?
Zeitlos und mit nahezu jedem Wohnstil kompatibel sind weiß lackierte Türen, die es in unterschiedlichen farblichen Nuancen sowie Oberflächen und Fräsungen gibt.
Im Gegensatz zu Lacktüren sind diese Türen deutlich teurer – die Tür-Beschichtung besteht aus dünnen Echtholz-Blättern aus Echtholz und ist mit seiner individuellen Maserung immer ein Unikat.
Die Alternative zu Weißlack- und Echtholz-Türen sind CPL-Türen – eine Art Laminat für die Tür. Die Oberfläche besteht aus melaminharzgetränkten Dekorpapieren, die strapazierfähig, robust, pflegeleicht und in großer Designvielfalt zu haben sind.
Ganzglastüren oder mit Glasausschnitten – Türen aus Glas sind vor allem für fensterlose oder eher dunkle Räume sinnvoll. Für Feuchträume können Ganzglastüren eine gute Wahl sein, da sie pflegeleicht und feuchtigkeitsresistent sind.
Bei diesen Türen stehen hochwertige Ausstattungsdetails im Fokus – ob flächenbündige Optik von Tür und Zarge, Magnetfallschloss für sanftes Schließen oder Speziallackierung – der Look dieser Türen ist immer unverwechselbar.
Wissen kompakt: Fenster im Innenausbau

Was wäre die Raumatmosphäre oder das passende Fenster? Fenster regulieren nicht nur Lichteinfall und Frischluftzufuhr, sie eröffnen auch zahlreiche Dimensionen in der Gestaltung. Als langfristiger Begleiter sollte die Wahl der Fenster nicht dem Zufall überlassen, sondern wohlüberlegt sein.

Achtung: Bevor Sie sich für ein Fenster-Modell entscheiden, sollten Sie sich mit den unterschiedlichen Fensterarten und Funktionen wie Öffnungsmechanismus, Wärmeisolierung oder Verschattung auseinandersetzen.

Worauf kommt es beim Fensterkauf an?

Natürlich bilden Größe und Format den Rahmen. Doch auch das Thema Energieeffizienz muss bei der Fenster-Wahl mit berücksichtigt werden, etwa um Heizkosten zu sparen. Auch macht es einen Unterschied, ob ein Kellerfenster, Dachfenster oder Badezimmerfenster gesucht ist. Das äußert sich beispielsweise in der Form, der Farbe und dem Rahmenmaterial. Holzfenster, Aluminiumfenster, Holzfenster oder Kunststofffenster – zum Glück haben Sie bei BAUEN+LEBEN große Auswahl.

Welche Fenster gibt es?

Die Materialien für Fenster beziehungsweise Fensterrahmen sind Kunststoff, Holz, Aluminium oder eine Kombination. Häufig nachgefragt sind Kunststofffenster, weil sie gut dämmen, einfach zu reinigen und langlebig sind und dank zahlreicher Farben jede Menge Spielraum bei der Gestaltung lassen. Wer es natürlicher mag, setzt gerne auf Holzfenster, die ebenfalls eine gute Wärmedämmung aufweisen. Allerdings müssen Fenster mit Holzrahmen gut und regelmäßig gepflegt, zum Beispiel lackiert werden. Im Gegensatz zu Holz- und Kunststoff-Fenstern besitzen Aluminium Fenster keine gute Wärmedämmung, weshalb die Rahmenprofile häufig mit einem passenden Dämmstoff verfüllt werden. Dafür sind Fenster aus Aluminium wertbeständig und langlebig.

Denken Sie kreativ: Fenster ist nicht gleich Fenster. Es gibt Bauelemente mit durchgängigem Flachglas, als Sprossenfenster oder auch mit Wölbglas. Auch müssen Fenster nicht zwangsläufig eckig sein, dreieckige oder runde Formen können ebenfalls spannende Stilelemente sin, etwa im Dachgiebel.

Fenster Arten im Kurz-Überblick:
  • Fenster mit Dreh-Kipp-Beschlag sind vor allem im Fassadenbereich etabliert
  • Fenstertüren als Schiebe- oder Faltfenster sind Lösungen für Balkon- und Terrassentüren
  • Als Dachfenster empfehlen sich Schwingfenster sowie Klapp-Schwingfenster – interessant sind auch Lösungen wie Balkonfenster mit Dachaustritt
Fenster bei BAUEN+LEBEN

Ob mit oder ohne Einbruchschutz, als Fassadenfenster, Balkon- und Terrassenfenster oder als Dachfenster – bei uns finden Profis und Privatkunden ein umfassendes Fenster-Sortiment, Zubehöre und Sonderlösungen.