Suche
Close this search box.

C.C Curtze stellt sich für die Zukunft auf und entscheidet sich für das BAUEN+LEBEN-System

 Krefeld, 28. Juli 2023. Der Holzfachhandel C.C. Curtze mit Sitz in Korbach tritt zum 1. Januar 2024 als selbstständiger Systempartner dem BAUEN+LEBEN-System bei und wechselt gleichzeitig als Gesellschafter von der Hagebau zur Eurobaustoff

Das Familienunternehmen C.C. Curtze GmbH & Co. KG. des geschäftsführenden Gesellschafters Herbert Curtze, stand vor den Herausforderungen, das Unternehmen für die Zukunft auszurichten, am Markt wettbewerbsfähig zu bleiben und seine eigene Nachfolge zu regeln. Dabei war ein Firmenverkauf für das Unternehmen mit 11 Mio € Jahresumsatz und 45 Mitarbeitern keine Option.

Herbert Curtze hat sich intensiv mit den Marktveränderungen und den Wettbewerbsstrukturen befasst. Dabei musste er sich zunehmend gegen immer größere, zentral organisierte Geschäftseinheiten behaupten.

„Unsere Wettbewerber können auf Organisationen zurückgreifen, die dem Betrieb sehr viel Hintergrundarbeit abnehmen. Somit können solche Händler sich mehr auf den Vertrieb fokussieren, was uns aktuell aufgrund der Vielzahl an Aufgaben nicht mehr möglich ist.“, so Herbert Curtze.

Nach Prüfung verschiedener Alternativen fiel die Entscheidung auf das BAUEN+LEBEN-System, weil hier die größte Entlastung von den Hintergrundaufgaben (Warenwirtschaft, Verwaltung, Artikeldaten, Compliance, Personalentwicklung, etc.) gewährleistet wird. Ebenfalls konnte die Nachfolgereglung für das Familienunternehmen als selbstständiger Franchisepartner organisiert werden

Prokurist Kai Weidemann wurde im Januar 2023 zum weiteren Geschäftsführer berufen. Der Beitritt in das BAUEN+LEBEN-System wird den Betrieb zukünftig stark in seinen Prozessen entlasten und Herbert Curtze kann mittelfristig in die reine Gesellschafterrolle wechseln. Kai Weidemann war von Beginn an in die Zukunftsüberlegungen und die Entscheidung in das BAUEN+LEBEN-System zu wechseln eingebunden.

„Für mich war es wichtig, einem System beizutreten, das in der Praxis erfolgreich funktioniert und uns den nötigen Freiraum ermöglicht. Das System mit seinen Controlling und Betriebsvergleichen sowie dem intensiven Erfahrungsaustausch unter Kollegen auf Basis einheitlicher Zahlen, wird mir die Führung erleichtern.“, so Kai Weidemann.

Die Systemintegration mit Schulung und Umstellung auf UNITRADE erfolgt mit Unterstützung des BAUEN+LEBEN-Integrationsteams Anfang Januar 2024.

C.C. CURTZE ist damit der dritte, selbstständiger Systempartner in Hessen und der 5te Franchisepartner in den letzten 3 Jahren, der sich für eine Zukunft mit dem BAUEN+LEBEN-System entschieden hat. Weitere Gespräche mit Interessenten in unterschiedlichen Bundesländern laufen.

Das BAUEN+LEBEN-Partner-Modell richtet sich vornehmlich an selbstständige, inhabergeführte Fachhandelsbetriebe für Baustoffe, Holz und Dach. Das BAUEN+LEBEN System hat damit aktuell 25 Franchisepartner und bundesweit insgesamt 84 Standorte.

Foto (v.l.n.r.): Peter Nöcker (Leitung Franchise BAUEN+LEBEN Service GmbH & Co. KG.), Herbert Curtze und Kai Weidemann (Geschäftsführer C.C.Curtze GmbH & Co. KG.), Dennis Lehnen und Patrick Nowak (Geschäftsführer BAUEN+LEBEN Service GmbH & Co.KG.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert